GNH

 

Das Bruttonationalglück (Gross National Happiness) ist ein einzigartiger Versuch der Weiterentwicklung, welches seinen Ursprung in Bhutan hat. Es soll eine Balance zwischen materiellen und nicht-materiellen Werten schaffen und das Glück sowie das Wohlbefinden von Menschen und allen Lebewesen kultivieren. Es wird versucht, eine nachhaltige Form der Entwicklung unserer Zufriedenheit zu schaffen. Es soll ein Gleichgewicht zwischen Tradition und Modernität, Materie und Spiritualität sowie Ökonomie und Sozialem hergestellt werden.

Mehr Informationen unter: GNH Zentrum Bhutan

Ab Jänner 2019 findet ein Zertifikatskurs zum Thema GNH statt, den die Hochschule Osnabrück mit dem ELI (Eurasia Learning Institute) durchführt. Sie lernen dabei die inneren und äußeren Bedingungen für Glück in unseren Gesellschaften und Organisationen kennen sowie GNH-basierte Programme und Projekte für vielfältige Bedürfnisse und Kontexte zu entwickeln, zu individualisieren und durchzuführen.

Anmeldeschluss ist der 30. September 2018

Zertifikatskurs Gross National Happiness (GNH)

Im Juni 2017 gab es eine Jahresversammlung über Glücksgefühle. Fragen wie, „Wie wollen wir leben?“, „Wie werden wir glücklich?“ und „Was können wir dabei tun?“ standen dabei im Zentrum.

Dies ist ein Link zur Homepage der Tagung, auf der auch Dr. Tho Ha Vinh einen Vortrag gehalten hat. Videos der Vorträge und eine genaue Beschreibung der Tagung sind auf der Homepage zu sehen.

Glücksgefühle – die Jahresversammlung